Fauerbach mit über 50 Titeln
  18.02.2020 •     Kreis Wetterau , Kreis News Kat. (allg) , Berichte


Die LG Ovag/TSV Friedberg-Fauerbach hat bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften in der Kalbacher Halle wie gewohnt abgeräumt. Bei der zweitägigen Mammutveranstaltung in Kooperation mit den Kreisen Main- und Hochtaunus landeten die Athleten aus der Kreisstadt im Einzel 34 Mal auf dem ersten Platz – einsame Spitze. Fleißigste Titelsammlerin war einmal mehr Helena Schneeberger vom TSV Friedberg-Fauerbach.

Hinzu kamen fünf erste Plätze bei den Senioren, wobei die Athleten hier meist konkurrenzlos waren. Dominant waren die Fauerbacher in den Staffeln, gleich acht Titel gingen hier in die Kreisstadt. Auch bei den Mehrkämpfen der jüngeren Altersklassen holte der TSV die meisten ersten Plätze (5), hier waren die Teilnehmerfelder teilweise deutlich zweistellig. Das ergibt zusammen 52 erste Plätze für die Fauerbacher. Zweite Kraft in der Halle war der TV Rendel, der sechs Einzeltitel verbuchte (dazu drei im Mehrkampf), an Fun-Ball Dortelweil gingen ebenso sechs Einzelsiege (dazu je ein Titel bei den Senioren und in der Staffel). Die weitere Reihenfolge (Einzel/Mehrkampf/Staffel/Senioren): Eintracht Glauberg (2/1/0/3), TG Melbach (3/0/0/1), TV Assenheim (4/0/0/0), LG Rosbach-Rodheim (2/1/0/0), LSC Bad Nauheim (2/0/0/0), TV Nieder-Weisel (0/2/0/0) und TG Groß-Karben (0/0/1/0). Insgesamt waren die Teilnehmerfelder in einigen Klassen sehr gering, und die Schwachpunkte der Organisation (keine gute Bahneinteilung, keine Siegerehrung nach Kreisen sortiert) blieben wie in den Vorjahren bestehen.

Fleißigste Titelsammlerin war einmal mehr Helena Schneeberger vom TSV Friedberg-Fauerbach, die gleich fünf Mal in der M15 ganz oben auf dem Treppchen stand – und das bei fünf Starts. Glanzpunkt waren 1,50 Meter im Hochsprung. Dem TSV Friedberg-Fauerbach gelang damit in der W15 ein Sweep, denn Alina Adam setzte sich über 300 Meter durch – sehr zur Freude von Trainer Holger Beims. Vier Titel holte sich der gleichaltrige Noah Bornmann, Vereinskollege von Schneeberger. Auch eine Altersklasse tiefer dominierte ein Fauerbacher, und zwar meistens sehr deutlich. Ben Gerlach hatte kreisübergreifend über 60 Meter in 7,99 Sekunden über eine halbe Sekunde Vorsprung, auch 12,07 Meter im letzten Versuch des Kugelstoßens waren beeindruckend und bedeuteten fast vier Meter Vorsprung auf die Konkurrenz. Gut in Form präsentierte sich bei den Männern Lars Hieronymi von der LG Ovag Friedberg-Fauerbach, der über 60 Meter an der Sieben-Sekunden-Marke kratzte (7,03 sec) und auch über 200 Meter von Ex-Vereinskollege Florian Daum (Frankfurt) nicht zu schlagen war (22,04 sec).

In der U20 gelingt dem Dortelweiler Linus Krüger der erste Sechs-Meter-Sprung seiner noch jungen Karriere (6,01 m), er krönt damit ein starkes Wochenende für die Fun-Baller.

In den Mehrkämpfen gab es die knappste Entscheidung in der M12, in der beim Dreikampf der Glauberger Benjamin Müller und der Rosbacher Finn Ole Gottschalk punktgleich auf dem ersten Platz landeten. Während die Leistungen im Weitsprung nahezu identisch waren, stieß Müller die Kugel fast einen Meter weiter – verlor aber über 60 Meter fast eine halbe Sekunde auf Gottschalk. Das Resultat: 1030 Punkte für beide Protagonisten, dem schnellsten Sprinter und besten Springer Henrik Scholz vom LSC Bad Nauheim wurde unterdessen ein hoher Rückstand im Kugelstoßen zum Verhängnis.

Die Sieger und Kreismeister (LGFF und TSVFF: LG Ovag/TSV Friedberg-Fauerbach):

W12
800 m: 1. Leonie Kottwitz (LG Rosbach-Rodheim) 2:42,96min.

W13
800 m: 1. Emma Piel (Fun-Ball Dortelweil) 2:56,07 min.
60 m Hürden: 1. Greta Major (TSVFF) 11,78 sec.

W14
60 m: 1. Velaya Cansiz (TV Assenheim) 8,30 sec.
800 m: 1. Kim Lungershausen (Fun-Ball Dortelweil) 2:49,58 min.
60 m Hürden: 1. Anna Happel (TSVFF) 10,03 sec.
Hoch: 1. Jill Finja Künne (TV Rendel) 1,44 m.
Weit: 1. Happel 4,59 m.
Kugel: 1. Sophie Roth (TV Assenheim) 9,96 m.

W15
60 m: 1. Helena Schneeberger (TSVFF) 8,59 sec.
300 m: 1. Alina Adam (TSVFF) 45,82 sec.
60 m Hürden: 1. Schneeberger 10,23 sec.
Hoch: 1. Schneeberger 1,50 m.
Weit: 1. Schneeberger 4,76 m.
Kugel: 1. Schneeberger 8,91 m.

wU18
60 m: 1. Annalena Krüger (LGFF) 7,97 sec.
200 m: 1. Krüger 26,37 sec.
800 m: 1. Sarah Schulz (LGFF) 2:30,98 min.
Weit: 1. Lara Gruening (Eintracht Glauberg) 4,32 m.
Hoch: 1. Schulz 1,35 m.
Kugel: 1. Johanna Nickel (LSC Bad Nauheim) 9,56 m.

wU20
60 m: 1. Lisa Schäfer (TV Rendel) 8,27 sec.
Hoch: 1. Lisanne Heinze (TV Rendel) 1,45 m.
Weit: 1. Emely Bieber (TG Melbach) 4,49 m.

Frauen
60 m: 1. Michelle Macker (TV Assenheim) 7,89 sec.
200 m: 1.Abike Tabel (LGFF) 26,13 sec.
800 m: 1. Lena Erja Müller (TG Melbach) 2:23,31 min.
Weit: 1. Macker 5,40 m.

Seniorinnen
W50, 200 m: 1. Petra Brzezniak (LGFF) 32,15 sec.
W50, Kugel: 1. Regina Imming (TG Melbach) 8,19 m.

M12
60 m Hürden: 1. Luke Gerlach (TSVFF) 12,64 sec.

M13
800 m: 1. Peer Michel Hagen (TSVFF) 2:32,89 min.
60 m Hürden: 1. Luca Wörner (TV Rendel) 10,16 sec.

M14
60 m: 1. Ben Gerlach (TSVFF) 7,99 sec.
800 m: 1. Lukas Zorn (TSVFF) 2:40,05 min.
Hoch: 1. Gerlach 1,52 m.
Weit: 1. Gerlach 5,36 m.
Kugel: 1. Gerlach 12,07 m.

M15
60 m: 1. Noah Bornmann (TSVFF) 7,76 sec.
800 m: 1. Ben Jeritslev (LG Rosbach-Rodheim) 2:54,95 min.
Hoch: 1. Bornmann 1,61 m.
Weit: 1. Bornmann 5,34 m.
Kugel: 1. Bornmann 11,09 m.

mU18
60 m: 1. Julian Markof (LGFF) 7,52 sec.
200 m: 1. Markof 23,72 sec.
400 m: 1. Bjarne Messow (TV Rendel) 58,02 sec.
800 m: 1. Marlon John (LGFF) 2:22,40 min.
Hoch: 1. Finn Termersch (TV Rendel) 1,70 m.
Weit: 1. Finn Both (Eintracht Glauberg) 5,10 m.
Kugel: 1. Benedict Michel (LGFF) 11,86 m.

mU20
60 m: 1. Dorislav Stratulat (Fun-Ball Dortelweil) 7,35 sec.
200 m: 1. Tim Dillemuth (LGFF) 24,12 sec.
400 m: 1. Dillemuth (LGFF) 53,56 sec.
60 m Hürden: 1. Linus Krüger (Fun-Ball Dortelweil) 8,98 sec.
Hoch: 1. Vincent Velte  (Fun-Ball Dortelweil) 1,83 m.
Weit: 1. Linus Krüger (Fun-Ball Dortelweil) 6,01 m.
Kugel: 1. Tjark Bretthauer (TG Melbach) 9,47 m.

Männer
60 m: 1. Lars Hieronymi (LGFF) 7,03 sec.
200 m: 1. Hieronymi (LGFF) 22,04 sec.
400 m: 1. Manuel Christof (LGFF) 52,22 sec.
800 m: 1. Simon Kipp (LSC Bad Nauheim) 2:17,89 min.
Hoch: 1. Lennart Heinze (TV Rendel) 1,67 m.

Senioren
M40, 60 m: 1. Gunnar Habl (LGFF) 7,76 sec.
M40, Weit: 1. Jens Kossan (Eintracht Glauberg) 5,55 m.
M40, Kugel: 1. Kossan 10,04 m.
M45, Kugel: 1. Carsten Rubisch (Eintracht Glauberg) 8,55 m.
M50, 60 m: 1. Rainer Ringel (LGFF) 8,44 sec.
M50, 200 m: 1. Ringel 27,68 sec.
M50, Kugel: 1. Thomas Stewens (Fun-Ball Dortelweil) 12,96 m.
M60, 200 m: 1. Werner Waschbüsch (LGFF) 28,99 sec.

Staffeln
wU12, 4x50 m: 1. TSV Friedberg-Fauerbach (Livia Voelsch, Katharina Discher, Mathilda Shea, Elisa Linkenbach) 31,80  sec.
mU12, 4x50 m: 1. TSV Friedberg-Fauerbach (Philipp Hippeli, Mathias Brumnic, Julius Behr, Noah Moder) 31,99 sec.
wU14, 4x100 m: 1. TSV Friedberg-Fauerbach (Greta Major, Melina Kautz, Lenja Kümmerle, Delphine Hinz) 61,79 sec.
mU14, 4x100 m: 1. TSV Friedberg-Fauerbach (Nick Rubitschu, Luke Gerlach, Noah Jordan, Peer Michel Hagen) 59,48 sec.
wU16, 4x100 m: 1. TSV Friedberg-Fauerbach (Julia Odermatt, Alina Adam, Greta Beims, Anna Happel) 54,70 sec.
wU18, 4x200 m: 1. LG Ovag Friedberg-Fauerbach (Mara Bodenröder, Kira Müller, Lena Herig, Leonie Kurz) 1;57,89 min.
mU18, 4x200 m: 1. LG Ovag Friedberg-Fauerbach (Julian Markof, Jonas Smolka, Johan Natalio, Leo Alexander Schubring) 1:39,07 min.
wU20, 4x200 m: 1. TG Groß-Karben (Amélie Freund, Lena Wilcke, Lia Klages, Isabel Felicitas Prolingheuer) 2:03,99 min.
mU20, 4x200 m: 1. Fun-Ball Dortelweil (Dorislav Stratulat, Linus Krüger, Vincent Velte, Falk Büttner) 1:38,28 min.
Männer, 4x200 m: 1. LG Ovag Friedberg-Fauerbach (Lars Hieronymi, Manuel Christof, Dirk Leiacker, Tim Dillemuth) 1:34,25 min.

Mehrkampf
M13, Vierkampf: 1. Luca Wörner (TV Rendel) 1594.
M13, Dreikampf: 1. Noah Jordan (TSVFF) 1040.
M12, Vierkampf: 1. Noah Esch (TSVFF) 1218.
M12, Dreikampf: 1. Benjamin Müller (Eintracht Glauberg) und Finn Ole Gottschalk (LG Rosbach-Rodheim) je 1030.

M11, Dreikampf: 1. Noah Moder (TSVFF) 1094.
M10, Dreikampf: 1. Florian Gerke (TV Rendel) 934.
W13, Vierkampf: 1. Greta Major (TSVFF) 1486.
W13, Dreikampf: 1. Melina Kautz (TSVFF) 1179.
W12, Vierkampf: 1. Lena Werner (LG Rosbach-Rodheim) 1421.
W12, Dreikampf: 1. Marie Hildebrand (TV Nieder-Weisel) 1070.
W11, Dreikampf: 1. Marla Hercek (TV Rendel) 1151.
W10, Dreikampf: 1. Philine Girg (TV Nieder-Weisel) 946.

Die kompletten Ergebnislisten gibt's hier:
Einzel
Mehrkämpfe